Sonntag, 4. Januar 2015

Rezept Neujahrsbrezel




Hier ist es Brauch das es zu Neujahr eine Brezel gibt.




Zutaten
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
2Essl. Zucker
250 ml lauwarme Milch
1 Prise Salz
1 Ei
60 g Butter Zimmertemparatur
1 Eigelb zum Bestreichen

Hefe, Zucker und 2 Essl von dem Mehl in dir warme Milch bröseln und gut verrühren.
Etwa eine halbe Stunde stehen lassen, ergibt den Vorteig.
Alle anderen Zutaten dazu geben und zu einen Teig verkneten.
Nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen, nochmals durchkneten
und einer langen Rolle formen, daraus die Brezel verschlingen.
Auf ein Backblech geben, mit Eigelb bestreichen und noch einmal 15 Minuten gehen lassen.
25-30 Minuten bei 180 Grad backen.

Wer mag kann auch Rosinen in den Teig geben,
 oder die warme Brezel mit Zucker bestreuen.


Liebe Sonntagsgrüße, macht euch einen gemütlichen Tag
Angelika



Kommentare:

  1. Also den Brauch kannte ich noch nicht, und mir läuft hier gerade das Wasser im Mund zusammen. Würde ich jetzt sofort zugreifen wenn ich könnte, dann wäre der Kaffee nicht so alleine :-)))

    Macht auch ihr euch einen gemütlichen Tag und ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. mmmh..... lecker - ich hätte dann auch gerne einen *lach*

    Ich kenn diesen Brauch auch nicht. Bei uns gab es früher "Neujährchen". das sind S-förmig gerollte Hefeteigstreifen die in Stücke geschnitten und dann nebeneinander auf ein Backblech gesetzt werden, so das oben dies Kringel zu seinen sind, Mittlerweile findest man sie aber kaum noch in den Bäckereien

    lg gabi

    AntwortenLöschen